vista verdeSucheNewsThemenAktion

v i s t a   v e r d e   -   T h e m e n

 

 

  Nachrichten aus Umwelt und Natur täglich frei Haus - abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter:
 
 
[ mehr Infos ]

 

 

 

 

 

 

 A r t e n s c h u t z  &  A r t e n v i e l f a l t

Aktuelle Nachrichten der Medien zum Thema Artenschutz, Artenvielfalt, Biodiversität:

Naturschutz
Nabu: Der Eisvogel - Vogel des Jahres 2009

Artenschutz
sueddeutsche.de: Hässliche Tiere sind arm dran

Pinguine
Die Welt: Rätselhafte Odyssee: Hungrige Pinguine an der Copacabana

Ökosysteme
Scienceticker: Menschliche Todesopfer durch Geier-Rückgang

Fledermäuse
Scienceticker: Im Wald der Fledermäuse - ORF ON Science: Ein Wald voll Fledermäusen

Artenvielfalt
spektrumdirekt: Zwangsweise frühreif: Tödliche Krankheit macht Beuteteufel zu jüngeren Eltern - Scienceticker: Tumor drängt Beutelteufel zur Eile

Naturschutz
Die Welt: Luchse sind wieder heimisch in Deutschland

 

 

Java-Nashörner
WWF: Kamera-Crash beim Shooting mit Nashorn (Video)

Tschernobyl-Folgen
WeltOnline: Deutsche Wildschweine hoch verstrahlt

Vögel beobachten
NABU: Stunde der Gartenvögel 2008: Machen Sie mit bei der bundesweiten Gartenvogelzählung vom 9. bis 12. Mai

Artenvielfalt
Spiegel Online
: Gigantische Arten-Enzyklopädie: "Wilson, was hast du geraucht?" - Enzyklopädie des Lebens

Artenvielfalt
FOCUS Online: Vom Aussterben bedroht: Nur noch zwei Brunos in Österreich

Artenvielfalt
FOCUS Online: Artenvielfalt: Die fünf größten Bedrohungen

Meeressäuger
Welt Online: Militärtechnik soll Delfine schützen

Fischerei
Spiegel Online
: Kollabierte Bestände: Wildlachs-Drama an der US-Westküste

Artenschutz
tagesschau.de: Südafrika gibt Elefanten zum Abschuss frei (Audio)

Artenvielfalt
Spiegel Online: Eismeer: Bizarre Geschöpfe bevölkern die Tiefsee

Menschenaffen
ZDF.de - Abenteuer Wissen: Menschenaffen in Gefahr (Videos)

Artenvielfalt
wissenschaft.de: Wie Fische Bäume pflanzen

Artenschutz
FR-online.de: Zucht lässt Tierarten überleben

Invasive Arten
Spiegel Online: Schädling: Rüsselkäfer vernichtet Palmen am Mittelmeer
Focus Online: Klimawandel: Keine Chance gegen die Bioinvasion

Artenschutz
Arte: Die Rückkehr der Büffel (Video)

Klimawandel und Artenvielfalt
Naturschutz heute: Fitis und Milan auf dem Rückzug: Klima-Prognose: Unsere Vogelwelt im Jahr 2100
taz.de: Flucht vor der Erderwärmung: Brutvögel im Klimastress
- BirdLife International (Zusammenfassung; engl.; pdf)

Erderwärmung
Berliner Zeitung: Bundesamt für Naturschutz: "Bis zu 30 Prozent aller einheimischen Arten könnten verschwinden"

Aquakultur
Die Welt: Gefräßige Läuse bedrohen Wildlachsbestände

Artenschutz
Focus Onlline: Der Wisent ist Wildtier des Jahres

Invasive Arten
Spiegel Online: Folge der Globalisierung: Exotische Spinnen erobern Europa

Naturschutz
sueddeutsche.de: "Der Feldhamster ist kein Baustopper"

Naturschutz
spektrumdirekt: "Orang-Utan-Schutz ist Klimaschutz"
Welt am Sonntag | Borneo Orangutan Foundation

Invasive Arten
UFZ: Freigelassene Zuchtnerze sind eine Gefahr für bedrohte Arten

Artenvielfalt
Deutsche Umwelthilfe: BioDive.de: Die Vielfalt der Arten hautnah erleben

 

 

Invasive Arten
derStandard.at: Riesenschnecke Achatina oder: Wenn eine Delikatesse ihrerseits hungrig wird

Fischerei
taz: Fangquoten: EU fischt eigene Meere leer

Flora
Stiftung Naturschutz Hamburg und Stiftung Loki Schmidt: Nickende Distel ist Blume des Jahres 2008

Vogel des Jahres
NABU: Der Kuckuck ist Vogel des Jahres 2008

Tiermigration
taz: "Wolf zu sein ist mühsam"

IPCC-Überfischung der Meere
Die Zeit: Die leeren Netze von Palamós

Rote Liste
Tagesspiegel: Die Abschiedsliste

Klimawandel
Die Welt: WWF warnt vor Ausrottung der Eisbären bis 2050

Schifffahrtsprojekte
Spiegel Online: Bagger bedrohen Öko-Paradiese an der Donau

Bienensterben
ORF ON Science: Bienensterben: Forscher entdeckten Virus

Erhalt der Artenvielfalt
stern.de: Der Samen-Bunker

Artenvielfalt
SZ: Verschwundene Flussdelphine: Baiji kehrt zurück

Biokraftstoffe
sueddeutsche.de: Geschäfte mit Palmöl: Das Dschungel-Paradox

Bienenkunde
taz: Optimale Völkerführung

Artenvielfalt
ORF ON Science: Riesige Tausendfüßler auf Madagaskar gefunden

Walfang
Die Welt: Island verliert den Appetit auf Wal

Artenschutz
Die Welt: Massaker an Berggorillas im Kongo

Alle Links öffnen sich in einem neuen Fenster

 

 

Weitere Meldungen bei vista verde:

 

Zebraspringspinne ist Spinne des Jahres

Die Spinne des Jahres 2005 ist die hübsche Zebraspringspinne. »

 

 

Zu viel Plastik im Vogelmagen

Der Plastikmüll in den Meeren gefährdet zunehmend die Gesundheit von Seevögeln. Vögel werden zu "fliegenden Mülltonnen", berichten Meeresbiologen. »

 

Pottwale bekommen Taucherkrankheit
 

Trotz Millionen Jahre langer Anpassung an das Leben im Meer sind Pottwale nicht gegen die Taucherkrankheit gefeit. »

 

Naturschutz: Handbuch informiert über Fördermaßnahmen
Ein kostenloses neues Handbuch des Umweltministeriums klärt auf
über alle Fragen rund um die Finanzierung des Naturschutzes. »

 

Hockeyschläger beeindrucken Hirsche

Mit ungewöhnlichen Mitteln werden in Kanada allzu zutrauliche Hirsche eingeschüchtert. »

 

 

Bericht: Klimawandel bedroht Artenvielfalt

Der Klimawandel trifft Tiere und Pflanzen offenbar härter als bislang angenommen. »

 

Profitieren Korallenriffe vom Klimawandel?
 

Die globale Erwärmung könnte den Korallenriffen sogar nützen, meinen australische Forscher. Fachkollegen zweifeln jedoch an dieser Hypothese. »

 

Künast: Zustand des Waldes alarmierend
 

Der deutsche Wald ist in einem alarmierenden Zustand. Nur noch gut ein Viertel der Bäume ist gesund. Umweltverbände fordern eine drastische Senkung der Luftschadstoffe. »

 

EU will weltweit größtes Netz geschützter Naturstandorte schaffen
 

Die EU-Kommission hat über 7000 Naturstandorte auf die Liste der EU-Schutzgebiete gesetzt. So soll das größte zusammenhängende Schutzgebietnetz der Welt entstehen. »

 

 

Klimawandel killt Korallen

Weltweit sind mehr als zwei Drittel der Korallenriffe durch den Klimawandel bedroht und zum Teil bereits schwer geschädigt. »

 

"Ausgestorbene" Wühlmaus nach 42 Jahren wieder entdeckt
 

42 Jahre nach dem vermeintlichen Aussterben der Bayerischen Kurzohrmaus haben Wissenschaftler in Tirol ein lebendes Exemplar entdeckt. »

 

Wälder Kanadas und Russlands sollen erhalten bleiben
 

Das größte noch intakte Waldgebiet der Erde,
die borealen Wälder Kanadas und Russlands,
soll weitgehend unberührt erhalten bleiben. »

 

Zikaden düngen den Boden
 

Das massenhafte Auftreten von Zikaden im Osten der USA führt zu einem ungewöhnlichen Recycling: Nach ihrem Ableben sorgen die Insekten für eine verbesserte Bodenqualität. »

 

Weißer Hai: Blutrünstige Beißmaschine oder sensibler Intelligenzler?
 

Während er in Filmen immer noch als blutrünstige Beißmaschine dargestellt wird, bemüht die Wissenschaft sich um ein neues Bild vom Weißen Hai. »

 

 

Biologisches Neuland im Meer

In der Tiefsee wimmelt es von unbekannten
Tier- und Pflanzenarten. Das zeigt der Zwischen- bericht der ersten " Volkszählung im Meer". »

 

 

Bedrohliche Monotonie in der Landwirtschaft

Die Vielfalt in den Ställen und auf den Feldern nimmt stark ab, denn immer mehr Nutztiere und -pflanzen sterben aus. »

 

 

Adler im Aufwind

Der Schutz der Seeadler zeigt nach Angaben des WWF Erfolge. Die Zahl der Brutpaare in Deutschland steigt kontinuierlich an. »

 

 

Gericht: Spatz und Fledermaus dürfen bleiben

Haussperlinge und Fledermäuse, die an Fassaden nisten, haben nun auch ein gerichtlich garantiertes Bleiberecht. »

 

 

Über 15.000 Arten vom Aussterben bedroht

Die neue Rote Liste der bedrohten Tier- und Pflanzenarten zeigt einen erschreckenden Zuwachs. »

 

 

Langohren lieben es bunt

Wo Ackerbrachen wildtierfreundlich begrünt werden, erholen sich die Bestände der Feldhasen deutlich. »

 

Kaukasus: Frische Spuren des „unsichtbaren“ Leoparden
 

Eine Forschungsexpedition ist in Russland auf frische Spuren des nahezu „unsichtbaren“ Kaukasus-Leoparden gestoßen. »

 

Überfischung dezimiert Landtiere
 

Die Überfischung der Meere verstärkt in einigen Staaten Afrikas die Jagd auf Wildtiere. EU-Subventionen für Fischereiflotten fördern so indirekt den Handel mit Bushmeat. »

 

Rosskastanie ist Baum des Jahres 2005
 

Die Rosskastanie ist einer der beliebtesten Stadtbäume und wird auch häufig in Parks und Alleen gepflanzt. Bedroht sind die Rosskastanien von der aus Südosteuropa eingewanderten Miniermotte. »

 

Trotz Windenergie mehr Artenvielfalt
In Niedersachsen konnte nach dem Bau eines Windparks eine
positive Entwicklung der Vogelbestände beobachtet werden. »

 

"Malaysischer Tiger" entdeckt

Ein amerikanisches Forscherteam hat mit Hilfe von Gentests vermutlich eine neue Tiger-Unterart entdeckt. »

 

 

Schwerer Stand für Vögel in Europa

Europas Vogelwelt gerät immer stärker unter Druck, zeigt eine neue Studie der Vogelschutzorganisation BirdLife International. »

 

Gefahr von Wildunfällen steigt
 

Im winterlichen Berufsverkehr steigt die Gefahr von Wildunfällen, warnt die Deutsche Wildtier Stiftung. Autofahrer finden in einer kostenlosen Broschüre Tipps und Informationen. »

 

 

Forscher erstellen neuen Riff-Atlas

Mit einem neuen Atlas wollen amerikanische Forscher das Wissen um die Korallenriffe der Welt vertiefen. »

 

 

Schlupfwespen statt Insektizide

Durch den Einsatz von Schlupfwespen gegen Schädlinge in Obst und Gemüse kann auf eine chemische Bekämpfung verzichtet werden. »

 

 

Alte Bäume wichtig für die Artenvielfalt

Der Rückgang an "toten" Hölzern führt zu einem dramatischen Artenverlust in den europäischen Wäldern, warnt der WWF. »

 

Schrumpfende Bevölkerung schafft Platz für Wölfe und Luchse
 

Die schrumpfende Bevölkerung in Deutschland könnte Wölfen und Luchsen wieder Raum geben, sich auszubreiten. »

 

Raupenplage nach El Niño
 

Häufigere El Niños, eine mögliche Folge der globalen Erwärmung, können zu Raupenplagen und damit zu beträchtlichen Schäden in mittelamerikanischen Wäldern führen. »

 

 

Ein Drittel aller Amphibien-Arten gefährdet

Jede dritte Amphibienart ist vom Aussterben bedroht. Das ergab die bislang größte Untersuchung dieser Tierarten. »

 

Artenschützer mit Ergebnis der CITES-Konferenz zufrieden
 

Viele bedrohte Arten werden künftig besser geschützt: Natur- und Artenschutzorganisationen sind mit den Ergebnissen der CITES-Konferenz in Bangkok zufrieden. »

 

Artenschutz-Konferenz will Schutz von Walen und Haien
 

Der Handel mit Walfleisch bleibt verboten. Einen entsprechenden Entschluss fasste heute die Weltartenschutzkonferenz in Bangkok. »

 

Klimaschutz auf Kosten der Artenvielfalt?
Aspekte der Biodiversität sollten bei Klimaschutzmaßnahmen
unbedingt berücksichtigt werden, mahnt das Umweltbundesamt. »

 

Besserer Schutz für Elefanten und Menschenaffen

Die Artenschutzkonferenz in Bangkok setzt sich für einen stärkeren Schutz für Menschenaffen und Elefanten ein. So bleibt der Elfenbein-Handel weiterhin verboten. »

 

Ramin und Delfin besser geschützt
Das Tropenholz Ramin und der seltene Irawadi-Delfin werden künftig besser geschützt. Dies beschloss die Artenschutzkonferenz in Thailand. »

 

Handel mit Heilpflanzen stärker kontrollieren

Umweltorganisationen fordern stärkere Handelskontrollen für Heilpflanzen. Im Geschäft mit den "Mauerblümchen des Artenschutzes" geht es um Milliarden. »

 

Verbot der Tiefseefischerei gefordert
 

Naturschutzorganisationen fordern die UN auf, die Schleppnetzfischerei auf Hoher See zu verbieten. Einzigartige Unterwasser-Ökosysteme würden sonst unwiederbringlich zerstört. »

 

 

Erstmals Nashorn künstlich befruchtet

Hoffnung für eine der seltensten Tierarten der Erde: Erstmals ist Wissenschaftlern die künstliche Befruchtung eines Nashorns gelungen. »

 

Besserer Schutz für Wale und Elefanten
 

Die Internationale Artenschutzkonferenz in Bangkok beginnt: Vertreter aus mehr als 160 Staaten werden über die Zukunft bedrohter Tier- und Pflanzenarten entscheiden. »

 

 

Uhu ist Vogel des Jahres 2005

Der Uhu ist der Vogel des Jahres 2005. Seine Rettung in Deutschland gilt als Erfolgsgeschichte des Artenschutzes. »

 

 

Forscher fordern Hilfe für Geier

Das dramatische Geiersterben in Südasien wird durch ein Arzneimittel in Tierkadavern ausgelöst. Ökologen mahnen Aufzuchtstationen an. »

 

Erste gesamtdeutsche Waldinventur
 

Deutschlands Holzreichtum bietet nach Ansicht der Bundesregierung ein großes, aber nicht ausreichend genutztes wirtschaftliches Potenzial. »

 

 

"DNA-Strichcode" verrät neue Arten

"DNA-Barcodes" verraten neue Arten und könnten zu einem wichtigen Werkzeug für Zoologen und Naturschützer werden. »

 

 

Löwen in Afrika bedroht

Löwen sind in vielen Ländern Afrikas stark gefährdet oder bereits ausgerottet. Artenschützer fordern jetzt einen strengeren Schutz für den "König der Tiere". »

 

Weniger kranke Fische in Nord- und Ostsee
Die Fische in der Nord- und Ostsee sind insgesamt gesünder
als noch vor Jahren. »

Weißer Hai: Vom Jäger zu Gejagten
 

Aus den Jägern der Meere sind mittlerweile Gejagte geworden. Besonders der Handel mit Souvenirs bedroht die Bestände des Weißen Hais. »

 

Bochumer Zoologe findet apfelsinengroße Tausendfüßler
 

Fünf neue Arten von Tausendfüßlern hat ein Zoologe auf Madagaskar entdeckt. Die einzigartigen Riesenkugler erreichen die Größe einer Orange und sind durch die Abholzung der Wälder vom Aussterben bedroht. »

 

Umweltschützer wollen Rastplatz für 40.000 Kraniche kaufen
Die Deutsche Umwelthilfe will im Havelland nördlich von Berlin mehr
als 300 Hektar Land als Rastplatz für Kraniche erwerben. »

Chlorverbindungen schwächen Eisbären
 

Pestizide, Weichmacher, Schmiermittel und ähnliche Verbindungen beeinträchtigen die Gesundheit von Eisbären. »

 

 

Zahl bedrohter Arten weit unterschätzt

Die Zahl der tatsächlich bedrohten Arten auf der Welt liegt nach Ansicht von Experten weit höher als bisher angenommen. »

 

Top Ten-Liste der bedrohten Arten
 

Vor der Artenschutzkonferenz in Thailand haben Umweltschützer eine Top Ten-Liste der auf dem Weltmarkt am stärksten nachgefragten Tier- und Pflanzenarten erstellt. »

 

 

FSC: Umweltsiegel für Wald und Holz

Zehn Jahre nach ihrer Gründung hat die weltweite Waldorganisation FSC mehr als 45 Millionen Hektar Wald mit dem gleichnamigen Holzsiegel zertifiziert. »

 

Klimawandel beeinflusst biologische Vielfalt
Pflanzen blühen früher, Zugvögel ziehen nicht mehr fort:
Der Klimawandel macht sich bereits an Pflanzen und Tieren
bemerkbar. Die Auswirkungen sind kaum vorhersagbar. »

Soja-Boom bedroht Wälder und Savannen Südamerikas
 

Immer mehr Regenwälder und Savannen in Südamerika müssen neuen Soja-Plantagen weichen. Dabei wäre der Soja-Anbau auch ohne massive Naturzerstörung möglich, so eine WWF-Studie. »

 

 

Malta: Jagd auf Zugvögel beginnt

Am Mittwoch beginnt auf der Mittelmeerinsel Malta die Jagd auf Zugvögel. Auch gefährdete Arten werden nach Angaben von Vogelschützern gejagt. »

 

Feinschmecker mit Herz für Tiere
 

Feinschmecker mit einem Herz für Tiere können ihren Restaurantbesuch nun mit gutem Gewissen genießen: der "kulinarische Tierschutz" verbindet Tierliebe und kulinarische Genüsse. »

 

 

Rettungsnetz für die Wildkatze

Mit der Vernetzung von Waldgebieten in Thüringen, Bayern und Hessen sollen Wildkatzen wieder in ihren ursprünglichen Lebensräumen heimisch werden. »

 

Überfischung und Verschmutzung bedrohen Barentssee
 

Überfischung und Verschmutzung durch die russische Ölindustrie drohen die Barentssee aus dem ökologischen Gleichgewicht zu bringen. »

 

 

Lärmende Touristen helfen Bärenmüttern

Kanadas Bärenmütter erhalten unerwartete Hilfe bei der Aufzucht ihrer Jungen: lärmende Öko-Touristen. »

 

Illegaler Holzhandel bedroht Tropenwälder in Südostasien
 

Der unkontrollierte Handel mit Tropenholz bedroht nach einer Studie des WWF die letzten Sumpf-Wälder in Südostasien und den Lebensraum der Orang Utans. »

 

Rückgang der Artenvielfalt stoppen
Das Bundesamt für Naturschutz hat einen Indikator für die Artenvielfalt in Deutschland erarbeitet. Der Rückgang der Artenvielfalt soll weltweit bis 2010 deutlich reduziert werden. »

 

Nachwuchs bei Schneeleoparden in Zürich

Ein vor vier Jahren von NABU-Wildhütern in Kirgisistan gerettetes Schneeleoparden-Weibchen hat im Zürcher Zoo ein Junges bekommen. »

 

Eingeschleppte Muschel beeinflusst Fischbestände
Eine kleine Muschel hat merklichen Einfluss auf die Fischbestände
im New Yorker Hudson River. »

 

Neue Vogelart auf den Philippinen entdeckt

Ein internationales Forscherteam hat auf einer entlegenen philippinischen Insel eine Vogelart entdeckt, die mit dem Moorhuhn verwandt ist. »

 

Argentinische Ameisen erobern Melbourne
 

Eingeschleppte Ameisen haben eine riesige Kolonie mitten in Melbourne gebildet. Sie erstreckt sich über mehr als 100 Kilometer und bedroht die einheimische Flora und Fauna. »

 

 

Wildtiere mögen es vielfältig

Eine neue Studie zeigt: Wildtiere und -pflanzen mögen Brachflächen - besonders wenn sie vielfältig sind. »

 

Korallen kontern Klimawandel
 

Korallen können sich offenbar besonders wärmetolerante Algen als Partner suchen. Vielleicht können sie so der globalen Erwärmung länger trotzen. »

 

 

Bedrohte Arten als verbotene Urlaubssouvenirs

Das Bundesamt für Naturschutz hat Reisende davor gewarnt, exotische Tiere und Pflanzen als Urlaubssouvenirs mitzubringen. »

 

NABU: Weltnaturerbe wird zerstört
Der NABU fordert ein Ende der Naturzerstörung durch Kanalbauarbeiten im ukrainischen Donaudelta, einem Weltnaturerbegebiete der UNESCO. »

 

Wanderung der Meeresschildkröten aus dem All verfolgt

Mithilfe modernster Satelliten-Technik sollen die Lederschildkröten vor dem Aussterben bewahrt werden. »

 

Pflanzenvielfalt lockt Krabbeltiere
Auch in Monokulturen lockt eine hohe genetische Vielfalt
der Pflanzen mehr Insekten und Spinnen an. »

 

Reges Treiben in der Tiefsee

In bis zu vier Kilometern Tiefe ist eine internationale Expedition zum mittelatlantischen Rücken auf eine unerwartete Vielfalt von Lebewesen gestoßen. »

 

 

Mehr Kaffee: Naturschutz zahlt sich aus

Emsige Bienen bescheren einer Kaffeeplantage in Costa Rica jährliche Einnahmen von über 60.000 US-Dollar. »

 

 

Tiefsee: Bizarre Kadaverfresser entdeckt

In der Tiefsee entdeckten Forscher bisher unbekannte bizarre Würmer, die von den Knochen toter Wale leben. »

 

Jeden Sommer kommt das Feuer
 

Weil die Waldbrände in Europa jeden Sommer schlimmer wüten, fordern Umweltschützer mehr Maßnahmen zur Vorbeugung. »

 

 

Forscher: Füchse müssen nicht gejagt werden

Die Anhänger der britischen Fuchsjagd haben ein Argument weniger: Die Zahl der Rotfüchse unterliegt offenbar einer natürlichen Kontrolle - die Jagd ist nicht nötig. »

 

 

Auch Tiefseebewohner reagieren auf Klimaänderungen

Selbst vier Kilometer unter der Wasseroberfläche werden klimatische Veränderungen registriert. »

 

IWC-Bilanz: Neue Schutzprogamme, aggressive Walfänger
 

Wichtige Fortschritte, aber auch neue Probleme: Die Bilanz der Walfang-Konferenz in Italien fällt für die Umweltstiftung WWF gemischt aus. »

 

Ostsee: Fischfutter in der Zwickmühle
Wenn Fischlarven in der Ostsee satt werden wollen,
müssen sie möglicherweise tief tauchen. »

Schimpansen sterben an Milzbrand
 

Der Tod mehrerer Schimpansen durch Milzbrand ist nicht nur eine Gefahr für die stark vom Aussterben bedrohten Tiere, sondern auch ein Risiko für den Menschen. »

 

Riffe weltweit in kritischem Zustand
 

Bis zu 70 Prozent der weltweiten Korallenriffe sind inzwischen stark geschädigt. Wissenschaftler fordern daher ihren umfassenden Schutz. »

 

Walstrandungen durch kalte Strömungen?
Die Verlagerung von Meeresströmungen könnte ein wichtiger Faktor für Walstrandungen sein, haben australische Zoologen ermittelt. »

 

Der Tod wartet in der Schlinge

Moschustiere in Russland und der Mongolei sind durch Wilderei stark bedroht, zeigt eine neue Studie. »

 

Kontrastmittel könnte Wale retten
Fischernetze mit einem eingearbeitetem Kontrastmittel können
den Beifang an Kleinwalen verringern, zeigt eine Studie des WWF. »

 

Red Snapper: Fischfänge häufig falsch deklariert

Weil der Speisefisch Red Snapper häufig falsch deklariert wird, könnten seltene Fischarten unbemerkt ausgerottet werden. »

 

 

Die Axt im Gorilla-Wald

Illegale Arbeiter zerstören eins der letzten Rückzugsgebiete der vom Aussterben bedrohten Berggorillas in Ostafrika. »

 

 

Großes Barriere Riff wird umfassend geschützt

Das größte Korallenriff der Erde, das australische Great Barrier Riff, wird umfassender geschützt. »

 

Der Kampf ums Tropenholz wird härter
Bis hin zur Androhung der Todestrafe reichen die Vorschläge von Behörden und Umweltschützern, um den illegalen Handel mit Tropenholz zu unterbinden. »

 

Mehr Nashörner in Afrika

Trotz Wilderei steigt in Afrika die Zahl der zeitweise vom Aussterben bedrohten Nashörner wieder. »

 

25 Jahre Bonner Konvention zum Schutz wandernder Tierarten 

Natur ohne Grenzen

25 Jahre Bonner Konvention zum Schutz
wandernder wildlebender Tierarten

 

Das Übereinkommen zur Erhaltung der wandernden wildlebenden Tierarten
(Bonner Konvention - CMS) feiert am 23. Juni 2004 seinen 25. Geburtstag.
Vista verde möchte die Gelegenheit nutzen, Sie über die Bonner Konvention
zu informieren und Ihnen einige bedrohte Arten, für die die Konvention kämpft, vorzustellen. »


 

Globaler Meeresschutz kostet 14 Mrd. Dollar

Ein Team von britischen Wissenschaftlern hat die Kosten für die Gründung eines globalen Netzes von Meeresschutzgebieten errechnet. »

 
zurück zur vorherigen Seite    nach oben

Rubriken: Home | Suche | News | Themen | Aktion
vista verde: Impressum | Hilfe | Werbung