vista verde - Portal für Umwelt und Natur - Werbung 

vista verde SucheNewsForumAktion

v i s t a   v e r d e   n e w s   -  W i s s e n s c h a f t   &   T e c h n i k

News - Seite 1Politik
Natur und Artenvielfalt
Wissenschaft und Technik
Wirtschaft und Energie

- 14.01.2004 -

 

 

 

 


 

Unter Katzen: Löwenmumie in Ägypten entdeckt

Das fast vollständig erhaltene Skelett eines Löwen hat eine französisch-ägyptische Forschergruppe in einer altägyptischen Begräbnisstätte entdeckt.

(jkm) - Möglicherweise als Verkörperung einer Gottheit verehrt, wurde der Löwe nach seinem Tod mumifiziert und dann inmitten von Katzen und anderen Tieren bestattet.

"Löwen werden von klassischen Gelehrten und Inschriften aus der Pharaonenzeit als heilige Tiere erwähnt, die im Niltal gezüchtet und bestattet wurden", schreiben die Forscher um Alain Zivie von der Mission Archéologique Française du Bubasteion in Saqqara. Bislang habe es jedoch kaum handfeste Belege für diese Berichte gegeben.

Die Archäologen fanden das Skelett in Saqqara, der Nekropole der Stadt Memphis, etwa 30 Kilometer südlich von Kairo am Nil gelegen. Dort war vor wenigen Jahren die aus dem 14. Jahrhundert vor Christus stammende Grabkammer von Maïa entdeckt worden, der Amme Tut-ench-Amuns. Die Räume wurden in den letzten vorchristlichen Jahrhunderten jedoch zu "Katzenkatakomben" umfunktioniert. Zwischen Katzenskeletten und Särgen fand sich schließlich auch das Löwenskelett.

Stoffreste in den Zahnhöhlen, Ablagerungen auf den Knochen und nicht zuletzt die akkurate Ausrichtung des Skeletts sprechen für eine Mumifizierung, schreiben Zivie und seine Kollegen. Das Tier habe sich in jüngeren Jahren - als Folge eines Sturzes oder Stoßes - sieben Rippen gebrochen, sei letztlich aber an Alterschwäche gestorben. Möglicherweise sei das Männchen als Verkörperung des Gottes Mahes verehrt worden, des Sohnes der Katzengöttin Bastet.

 

 Mehr Informationen:

Über Saqqara

Virtuelle Mumie

 

 Lesen Sie auch:

Schwäbische Alb: Neues von frühesten Künstlern

Mückenschreck: Duftlampen im alten Ägypten?

Leipziger Papyrus belegt: Pharaonen kauten Kaugummi

Mumien: Zedernöl verhalf Ägyptern zur Unsterblichkeit

Mythos: Keine Belege für Fluch des Pharao

zurück zur vorherigen Seite    nach oben

News: Seite 1 | Politik | Natur | Wissenschaft| Wirtschaft
Rubriken: Home | Suche | News | Forum | Aktion
vista verde: Impressum | Hilfe | Werbung

 

© vista verde 2004
Alle Rechte vorbehalten
Jede Vervielfältigung - auch auszugsweise - bedarf der Genehmigung