vista verde - Portal für Umwelt und Natur - Werbung 

vista verde SucheNewsForumAktion

v i s t a   v e r d e   n e w s   -  W i s s e n s c h a f t   &   T e c h n i k

News - Seite 1Politik
Natur und Artenvielfalt
Wissenschaft und Technik
Wirtschaft und Energie

- 21.05.2003 -

 

 

 

 

 


 

Gesundheit:

Hundehaare sind die stärksten Allergene

Hunde machen Katzen den ersten Platz der Allergie-Auslöser streitig. Besonders bei Asthmatikern können Hundehaare schwere Reaktionen auslösen.

(jkm) - Zwar sind Allergien gegen Katzen weiter verbreitet als jene gegen Hunde. Letztere können bei Asthmatikern aber schwerere Reaktionen auslösen. Das geht aus einer Studie des US-amerikanischen Asthma Clinical Research Network hervor. In Versuchsreihen mit 809 Asthmatikern waren zahlreiche Tier- und Pflanzen-Allergene getestet worden.

In Hauttests wurde bei 95 Prozent der Asthmatiker mindestens eine Allergie gefunden. Die häufigsten allergischen Reaktionen gab es gegen Katzen: 72 Prozent der Asthmatiker waren betroffen. 58 Prozent der Versuchspersonen zeigten Allergien gegen Milben, die Hunde folgten mit 38 Prozent erst auf Platz 3. Etwa die Hälfte der Asthmatiker reagierte zudem allergisch auf verschiedene Gräser.

"Obwohl ein höherer Prozentsatz von Personen auf andere Allergen reagierte, erwies sich einzig der Hund als Auslöser kombinierter Reaktionen, darunter flache Atmung und Entzündungen", berichtete Forschungsleiter Tim Craig. Sein Team stellte die Ergebnisse der Untersuchung jetzt auf einer Fachtagung der American Thoracic Society vor.

Grundsätzlich scheinen Tierhaare und andere Allergen in der Wohnung eine stärkere Wirkung zu haben als Reizstoffe in freier Natur. "Wir Ärzte sollten den Patienten so deutlich wie möglich sagen, welche Rolle ihre Haustiere bei der Bekämpfung der Asthma-Erkrankung spielen", empfiehlt Craig.

 

 Mehr Informationen:

Penn State University

Links zum Thema Tierhaare als Allergene

 

 Lesen Sie auch:

Hund und Mensch: Der Spulwurm kommt auch übers Fell

Kinderärzte: Bei übertriebenem Frühjahrsputz drohen Allergien

Allergien: Renovieren gefährdet Gesundheit des ungeborenen Kindes

Studie: Schadstoffbelastung verstärkt Neurodermitis

Allergie-Studie: Erstmals Beweis für "Hygiene-Hypothese" entdeckt

Bei Stress: Haustiere bevorzugt

Studie: Mehr Allergien in modernen Gesellschaften

Experte: Kinder aus "sterilen" Haushalten bekommen öfter Allergien

Kinder mit Haustieren fehlen seltener in der Schule

zurück zur vorherigen Seite    nach oben

News: Seite 1 | Politik | Natur | Wissenschaft| Wirtschaft
Rubriken: Home | Suche | News | Forum | Aktion
vista verde: Impressum | Hilfe | Werbung

 

© vista verde 2003
Alle Rechte vorbehalten
Jede Vervielfältigung - auch auszugsweise - bedarf der Genehmigung