vista verde SucheNewsForumAktion

v i s t a   v e r d e   n e w s   -  W i s s e n s c h a f t   &   T e c h n i k

News - Seite 1Politik
Natur und Tiere
Wissenschaft und Technik
Wirtschaft und Energie

- 22.04.2002 -


 

Tomaten: Gekocht noch gesünder

Tomaten sind gesund - besonders, wenn man sie gekocht verspeist.

(jkm) - Zwar wird beim Kochen Vitamin C zerstört, doch gleichzeitig werden vermehrt Pflanzenwirkstoffe, so genannte Phytochemikalien, freigesetzt. Sie stärken das Herz und beugen Krebs vor.

Durch das Kochen werden Lycopene aus den Pflanzenfasern gelöst. Lycopene sind jene Substanzen, die Tomaten rot färben. Sie überstehen den Kochvorgang und sind deshalb auch in Tomatenmark und Ketchup reichlich vorhanden.

Im menschlichen Körper wirken sie antioxidativ; indem sie freie Radikale binden. So werden die Körperzellen geschützt, dem Krebs wird vorgebeugt.

Wie stark sich das Kochen auf die Tomaten auswirkt, haben Rui Hai Liu und seine Studenten von der Cornell University in Ithaca, New York, ermittelt. Sie erhitzten bei drei Laborversuchen Tomaten auf 88 Grad Celsius - jeweils für zwei, 15 und 30 Minuten. Wie erwartet gingen den gekochten Tomaten im Vergleich zu rohen Früchten 10 bis 30 Prozent Vitamin C verloren.

Dafür stieg aber der für den Körper verwertbare Anteil an Lycopenen um 54 bis 171 Prozent. Der Anteil weiterer schützender Antioxidantien stieg um bis zu 62 Prozent. Dies berichten die Forscher im "Journal of Agriculture and Food Chemistry".


© ArtToday

 

 Lesen Sie auch:

Prostatakrebs: Ganze Tomaten könnten schützen

 

 

zurück zur vorherigen Seite    nach oben

News: Seite 1 | Politik | Natur | Wissenschaft| Wirtschaft
Rubriken: Home | Suche | News | Forum | Aktion
vista verde: Impressum | Hilfe | Werbung