vista verde SucheNewsForumAktion

v i s t a   v e r d e   n e w s   -  W i s s e n s c h a f t   &   T e c h n i k

News - Seite 1Politik
Natur und Tiere
Wissenschaft und Technik
Wirtschaft und Energie

- 19.03.2002 -

 

 

 

 


 

Tschechien: Gesetz gegen "Lichtverschmutzung"

Die Tschechische Republik hat als erstes Land der Welt ein Gesetz gegen die "Lichtverschmutzung" erlassen.

(jkm) - Diese Nachricht machte am Montag auf einem Fachtreffen in Tucson, Arizona, die Runde. Das neue Gesetz beschränkt die Abstrahlung von künstlichem Licht auf jene Bereiche, in denen es tatsächlich gebraucht wird. Straßenlampen müssen beispielsweise so gebaut sein, dass sie kein Licht gen Himmel abstrahlen.

Wie das Magazin "Space.com" berichtet, hat Tschechiens Präsident Vaclav Havel das "Gesetz zum Schutz der Atmosphäre" bereits am 27. Februar unterzeichnet. Darin werden neben Kunstlicht auch weitere Arten der Atmosphärenverschmutzung behandelt, beispielsweise durch Luftschafstoffe. In Kraft treten wird es am 1. Juni dieses Jahres.

Das Gesetz definiert "Lichtverschmutzung" als "jegliche Form von Beleuchtung durch künstliches Licht außerhalb der vorgesehenen Bereiche, besonders, wenn diese nach oberhalb des Horizonts gerichtet ist".

Als einfache Gegenmaßnahme sollen Lichtquellen entsprechend abgeschirmt werden. Wenn Privatpersonen oder Organisationen gegen das Gesetz verstoßen, drohen ihnen Strafen von bis zu 150.000 Tschechischen Kronen, umgerechnet etwa 4.800 Euro.


©
NASA/GSFC

Das Bild der nächtlichen Erde basiert auf Daten des Defense Meteorological Satellite Program (DMSP) der NASA.

Seit Jahren klagen Astronomen darüber, dass ein ungestörter Blick auf den Nachthimmel nur noch in wenigen abgelegenen Gebieten möglich ist. Auf dem Jahrestreffen der International Dark-Sky Association sei die Kunde daher mit großer Genugtuung aufgenommen worden, so das Magazin.

"Vollständig abgeschirmte Beleuchtung hilft nicht nur, die Schönheit des Sternenhimmels zu bewahren", sagte der Astronom David Crawford, "sie ist auch effektiver."

Der Gesetzesentwurf sei auf keinen ernstlichen Widerstand gestoßen, berichtete Jenik Hollan vom Nicholas Copernicus Observatorium und Planetarium in Brno. Vielen seiner Mitbürger seien schlecht abgeschirmte Lampen ein Dorn im Auge. "Sie sind froh, dass etwas unternommen worden ist."

 Mehr Informationen:

International Dark-Sky Association

Dark Sky and Quality Outdoor Lighting in Czechia

Auszüge aus dem Gesetzestext

The World Atlas of the Artificial Night Sky Brightness

vista verde: Lichtverschmutzung

 

zurück zur vorherigen Seite    nach oben

News: Seite 1 | Politik | Natur | Wissenschaft| Wirtschaft
Rubriken: Home | Suche | News | Forum | Aktion
vista verde: Impressum | Hilfe | Werbung