vista verde SucheNewsThemenAktion

v i s t a   v e r d e   n e w s   -   P o l i t i k  &  G es e l l s c h a f t


- 25.10.2005 -

 

  Nachrichten aus Umwelt und Natur täglich frei Haus - abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter:
 
 
[ mehr Infos ]


 

"German Dream" - Träumen für Deutschland

Braucht Deutschland eine neue Vision oder so etwas wie einen neuen Traum? In einer Interview-Reihe zeigen führende Umweltschützer, wie ihr Traum für Deutschland aussieht.

(vv) - Deutschland braucht nicht nur Reformen, sondern auch neue gesellschaftliche Träume und Visionen für die Zukunft, meint man beim ZDF. Der Sender hat deshalb zu diesem Thema die Interview-Reihe "German Dream – Träumen für Deutschland" durchgeführt.

Weil es manchmal leichter ist, ein Land aus der Distanz zu betrachten, wurden 30 führende Köpfe aus dem Ausland nach ihren hoffnungsvollsten Zukunftsträumen für Deutschland befragt - von Bestseller-Autor Paulo Coelho bis Friedensnobelpreisträgerin Wangari Maathai, von Krimi-Autor Henning Mankell bis US-Ökonom und Trendforscher Jeremy Rifkin. Sie alle wünschen Deutschland neuen Zukunftsmut.

Unter germandream.zdf.de kann man die Beiträge nachlesen. Alle Interviews sind auch als Podcast im mp3-Format verfügbar - sowohl im Original als auch in einer übersetzten Fassung.

Hier als Auswahl die Interviews führender Umweltschützer:

 

"Jenseits von Deutschlands Grenzen sehen"
Die Friedensnobelpreisträgerin Wangari Maathai aus Kenia sieht Deutschlands wichtigste Mission im globalen Umweltschutz

 

"Fasst Euch ein Herz, Ihr habt einen Traum!"
Der US-amerikanische Trendforscher Jeremy Rifkin hält Deutschland für die Wiege eines neuen, globalen Menschheitstraums

 

"Träumt für die nächsten sieben Generationen"
Vandana Shiva will eine Welt ohne Gen-Food und Gen-Patente

 

"Helft Euren Arbeitslosen, sich selbst zu entdecken"
Der alternative Bankier aus Bangladesch Muhammad Yunus hält Deutschlands Arbeitslosigkeit für vermeidbar

 

"Die Welt retten, Spaß haben und Geld verdienen"
Die Energie-Expertin Hunter Lovins plädiert für strategisches Träumen

 

"Die Nummer eins zu sein ist nicht genug"
Der Meeresschützer Jean Cousteau hält den Schutz der Meere für das wichtigste Zukunftsthema

 

 

 Seite drucken

 Hinweis versenden


© Martin Rowe

Friedensnobelpreis- Trägerin Wangari Maathai aus Kenia sieht Deutschlands wichtigste Mission im globalen Umweltschutz

 

 Mehr Informationen:

  ZDF "German Dream" - Träumen für Deutschland

 

 Lesen Sie auch:

Umweltschützerin Wangari Maathai erhält Friedensnobelpreis

Globaler Marshall Plan der Menschlichkeit

 

 Werbung

zurück zur vorherigen Seite    nach oben

News: Seite 1 | Politik | Natur | Wissenschaft| Wirtschaft
Rubriken: Home | Suche | News | Themen | Aktion
vista verde: Impressum | Hilfe | Werbung

 

© vista verde 2005
Alle Rechte vorbehalten
Jede Vervielfältigung - auch auszugsweise - bedarf der Genehmigung