vista verde SucheNewsThemenAktion

v i s t a   v e r d e   n e w s   -   P o l i t i k  &  G es e l l s c h a f t


- 07.07.2005 -

 

  Nachrichten aus Umwelt und Natur täglich frei Haus - abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter:
 
 
[ mehr Infos ]


 

EU-Kommissar fordert mehr Handel mit Afrika

EU-Handelskommissar Mandelson forderte mehr Handel mit Afrika und einen Abbau der Agrarsubventionen.

Hamburg (vv) - Nach Ansicht von EU-Handelskommissar Peter Mandelson kann die Krise Afrikas nur durch mehr wirtschaftlichen Austausch überwunden werden. "Der einzige nachhaltige Weg aus der Armut ist der Handel", sagte der Brite in der Wochenzeitung "Die Zeit" und ergänzte: "Also muss Afrika geholfen werden, seine Fähigkeit zum Handel aufzubauen."

"Offenster Markt der Welt für Entwicklungsländer"

Laut Mandelson ist die EU "schon jetzt der offenste Markt der Welt für Entwicklungsländer". 33 der armsten Länder in Afrika hätten zollfreien Zugang. "Das Problem ist ein anderes: Afrikanische Länder können den Zugang, den wir anbieten, nicht oder nur unzureichend ausnutzen." Die Wirtschaft sei nicht diversifiziert genug und die Infrastruktur reiche nicht aus.

EU will Subventionen für Agrarexporte streichen

Mandelson machte klar, dass die EU in diesem Zusammenhang die Absicht habe, eigene Subventionen für Agrarexporte zu streichen. "Es wäre schön, wenn die USA und Japan unserem Vorschlag zum Abbau der Exportsubventionen folgten", forderte er.

 

 Seite drucken

 Hinweis versenden


© EU-Kommission

EU-Kommissar Peter Mandelson fordert mehr Handel mit Afrika.

 

 Mehr Informationen:

Zeit-Interview

 

 Lesen Sie auch:

Keine Entwicklung ohne Umweltschutz

UN-Millenniumsziele in weiter Ferne

EU überarbeitet Entwicklungspolitik

 

 Werbung

zurück zur vorherigen Seite    nach oben

News: Seite 1 | Politik | Natur | Wissenschaft| Wirtschaft
Rubriken: Home | Suche | News | Themen | Aktion
vista verde: Impressum | Hilfe | Werbung

 

© vista verde 2005
Alle Rechte vorbehalten
Jede Vervielfältigung - auch auszugsweise - bedarf der Genehmigung