vista verde SucheNewsThemenAktion

v i s t a   v e r d e   n e w s   -   P o l i t i k  &  G es e l l s c h a f t


- 02.06.2005 -

 

  Nachrichten aus Umwelt und Natur täglich frei Haus - abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter:
 
 
[ mehr Infos ]


 

Internationaler Ingenieurswettbewerb für nachhaltige Entwicklung

Für ihre Ideen für nachhaltige technische Verbesserungen in Entwicklungsländern sind Hochschulteams aus aller Welt nun in Berlin ausgezeichnet worden.

(vv) - UNESCO und DaimlerChrysler haben am Montag in Berlin den mit insgesamt 300.000 Euro dotierten „Mondialogo Engineering Award“ vergeben. Eine internationale Jury hat die Preise des weltweiten Ideenwettbewerbs für nachhaltige technische Verbesserungen in Entwicklungsländern an die 21 besten Projektteams aus 28 Ländern verliehen. Zehn Monate lang hatten die Teams im interkulturellen Dialog an gemeinsamen Lösungsvorschlägen gearbeitet. Unter den Preisträgern sind auch zwei deutsche Hochschulteams: Ingenieure der Technischen Universität Berlin und der TU Bergakademie Freiberg konnten gemeinsam mit ihrem Teamkollegen aus Sambia und Mali die Auszeichnung und das Preisgeld in Empfang nehmen.

Die Ingenieure der Bergakademie Freiberg überzeugten die Jury mit ihrer praxisnahen Projektidee aus dem Bereich Energieentwicklung: „Die Stromversorgung von Gesundheitszentren in ländlichen Gebieten Malis durch Sonnenenergie“. Das Team der technischen Universität Berlin entwickelte in Kooperation mit der Universität Lusaka aus Sambia ein ökologisches und nachhaltiges Projekt zur Verbesserung der sanitären Einrichtungen in Sambia.

Der „Mondialogo Engineering Award“ will den Dialog zwischen Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft fördern. Studierende aus Industrie- und Entwicklungsländern waren aufgefordert, gemeinsam Lösungsvorschläge für nachhaltige technische Verbesserungen zu erarbeiten. Über 1.700 junge Ingenieure und Studenten aus 79 Nationen hatten sich an der Ausschreibung beteiligt und sich in 412 internationalen Teams zusammengefunden.

Neben dem Ingenieurswettbewerb umfasst die gemeinsame Initiative von UNESCO und DaimlerChrysler einen weltweiten Schulwettbewerb sowie ein viersprachiges Internet-Portal. Ziel von Mondialogo ist der Dialog zwischen Menschen verschiedener kultureller Herkunft, die über Kontinente hinweg an einem gemeinsamen Projekt arbeiten. Dadurch sollen sich „Verständnis, Toleranz und Freundschaft zwischen Menschen verschiedener Kultur, Religion und Sprache entwickeln“.

 

 Seite drucken

 Hinweis versenden


© Mondialogo


 Mehr Informationen:

Mondialogo

TU Berlin

TU Freiberg

 

 Werbung

zurück zur vorherigen Seite    nach oben

News: Seite 1 | Politik | Natur | Wissenschaft| Wirtschaft
Rubriken: Home | Suche | News | Themen | Aktion
vista verde: Impressum | Hilfe | Werbung

 

© vista verde 2005
Alle Rechte vorbehalten
Jede Vervielfältigung - auch auszugsweise - bedarf der Genehmigung