vista verde SucheNewsThemenAktion

v i s t a   v e r d e   n e w s   -   P o l i t i k  &  G es e l l s c h a f t


- 02.05.2005 -

 

  Nachrichten aus Umwelt und Natur täglich frei Haus - abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter:
 
 
[ mehr Infos ]


 

Umweltpreis für Roland Emmerich

Der Hollywood-Regisseur Roland Emmerich erhält für seinem Film "The day after tomorrow" den Umweltpreis der Stiftung Euronatur .

(vv) - Der Euronatur-Umweltpreis 2005 geht an Hollywood-Regisseur Roland Emmerich (49). Nach Mitteilung der Stiftung Europäisches Naturerbe (Euronatur) wird Roland Emmerich für die filmische Auseinandersetzung mit den Gefahren des Klimawandels ausgezeichnet. Mit seinem Film "The day after tomorrow" habe Emmerich Mut bewiesen, die gerade in weiten Kreisen der amerikanischen Politik ignorierten Gefahren der weiteren Erderwärmung durch Energieverschwendung zu thematisieren. Wie man bei Euronatur betont, sei es Emmerich trotz künstlerischer Vereinfachung des komplexen Themas gelungen, der wissenschaftlichen und politischen Auseinandersetzung mit der Gefahr einer Klimakatastrophe mehr öffentliches Gehör zu verschaffen.

"Umweltschutz braucht mehr denn je Zivilcourage und Menschen, die bereit sind auch gegen scheinbare Widerstände neue Wege zu gehen", so Euronatur-Präsident Claus-Peter Hutter. In besonderem Maße hat dies nach Mitteilung der Stiftung auch der aus Mittelfranken stammende langjährige Leiter des Nationalparks Bayerischer Wald Hans Bibelriether (72), der von Euronatur für sein Lebenswerk ausgezeichnet wird, unter Beweis gestellt. Unter dem Motto "Natur Natur sein lassen" hat Bibelriether laut Euronatur kontinuierlich darauf hingearbeitet, nach Sturmschäden aus monotonen Nadelforsten eines der faszinierendsten Wildnisgebiete Deutschlands werden zu lassen.

Die Auszeichnung mit dem nicht dotierten Umweltpreis erfolgt Anfang Juli in Ludwigsburg. Dabei wird der Chef des UN-Umweltprogramms (UNEP) und frühere Euronatur-Preisträger Klaus Töpfer die Laudatio halten. Vorausgegangene Träger des Euronatur-Umweltpreises waren neben dem früheren südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela (2004) der frühere sowjetische Staatspräsident und Vorsitzende von Green Cross International Michail Gorbatschow (2003) und der britische Thronfolger Prinz Charles (2002).

 

 Seite drucken

 Hinweis versenden

 Mehr Informationen:

Stiftung Europäisches Naturerbe (Euronatur)

Science oder Fiction? Was ist dran am Klimakatastrophenfilm "The day after tomorrow"?

 

 Lesen Sie auch:

Hollywood fördert Klima-Bewusstsein

Umweltpreis für Nelson Mandela

"The day after tomorrow": Denkanstöße aus der Traumfabrik

 

 Werbung

zurück zur vorherigen Seite    nach oben

News: Seite 1 | Politik | Natur | Wissenschaft| Wirtschaft
Rubriken: Home | Suche | News | Themen | Aktion
vista verde: Impressum | Hilfe | Werbung

 

© vista verde 2005
Alle Rechte vorbehalten
Jede Vervielfältigung - auch auszugsweise - bedarf der Genehmigung