vista verde SucheNewsThemenAktion

v i s t a   v e r d e   n e w s   -   P o l i t i k  &  G es e l l s c h a f t


- 25.01.2005 -

 

  Nachrichten aus Umwelt und Natur täglich frei Haus - abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter:
 
 
[ mehr Infos ]


 

Studie: Zehn Jahre bis zur Klimakatastrophe

In zehn Jahre könnte die globale Erwärmung unumkehrbar sein. Die weltweiten Folgen wären katastrophal, warnt eine Experten-Studie.

(pte) - Etwas mehr als zehn Jahre stehen zur Rettung vor der Klimakatastrophe noch zur Verfügung. Zu diesem Urteil kommen die Experten der International Climate Change Taskforce in einem nun veröffentlichten Bericht. Demnach müssen alle Verantwortlichen dafür Sorge tragen, dass die Temperaturen nicht mehr als um zwei Grad Celsius über die im vorindustriellen Zeitalter ansteigen, berichtet BBC-Online.

Die Taskforce wurde vom Institute for Public Policy Research (IPPR), dem Centre for American Progress und dem Australian Institute eingesetzt. Die Forscher und Politiker sind sich einig darüber, dass eine stärkere Zunahme dieser Temperaturen zu extremen Schäden auf der Erde führt. Betroffen von einem stärkeren Anstieg der Temperaturen wäre etwa die Landwirtschaft. Höhere Temperaturen würden auch zu irreversiblen Schäden an Korallenriffen und tropischen Regenwäldern führen. Außerdem befürchten die Experten das großflächige Abschmilzen von Inlandeis in Grönland und in der westlichen Antarktis. Das führe zu einem massiven Anstieg des Meeresspiegels. Ein weiteres Horrorszenario wäre das Versiegen des Golfstromes.

In dem Bericht der Taskforce wird das Maß von zwei Grad Celsius mit der maximalen atmosphärischen CO2-Konzentration von etwa 400ppm gleichgesetzt. Derzeit liegt die Konzentration bei 380ppm CO2. Dieser Wert steigt jedes Jahr um mehr als zwei ppm. Der wissenschaftliche Experte der Kommission Rajendra Pachauri, der auch Vorsitzender des Intergovernmental Panel on Climate Change IPCC ist, sieht insbesondere den CO2-Anstieg der vergangenen Jahre als problematisch. Zu den von der Taskforce vorgeschlagenen Lösungen gehören etwa die Erhöhung der erneuerbaren Energieanteile um 25 Prozent bis 2025 und die Erweiterung der G8 auf eine G8+ Klimagruppe.

 

 Seite drucken

 Hinweis versenden

 Mehr Informationen:

IPPR

Ein Grad Celsius von der Klimakatastrophe entfernt?

 

 Lesen Sie auch:

US-Experten präsentieren Milliardenplan für Energiewende

EU beschließt ehrgeiziges Klimaziel

Trittin für Klimaschutz beim Flugverkehr

Trittin: Deutsche Vorreiter im Klimaschutz

Klimakonferenz in Buenos Aires: Letzter Halt vor Kyoto

Internetforum zum Kyoto-Protokoll

Treibhausgasreduktion finanziell machbar

Weitere Meldungen zum Thema Klimaschutz

 

 Werbung

zurück zur vorherigen Seite    nach oben

News: Seite 1 | Politik | Natur | Wissenschaft| Wirtschaft
Rubriken: Home | Suche | News | Themen | Aktion
vista verde: Impressum | Hilfe | Werbung

 

© vista verde 2005
Alle Rechte vorbehalten
Jede Vervielfältigung - auch auszugsweise - bedarf der Genehmigung